PODIUM ESSLINGEN
PODIUM ESSLINGEN
Forderer Logos

PENELOPE

Sa.22 Apr.
19:00 Uhr
Eisenlager
€ 35/ erm 10

Bei Homer ist Penelope die treue Ehefrau, deren Handeln vor allem darin besteht, während der Abwesenheit von Odysseus kreativ Eheinteressenten abzuwehren. Dabei ist Penelope lange schon auch Teil feministischer Diskurse. In diesem Liederzyklus der US-amerikanischen Komponistin Sarah Kirkland Snider – die Lyrics stammen von Ellen McLaughlin – geht es um eine Meditation über Erinnerung, Identität und darüber was es heißt, aus einem Krieg nach Hause zu kehren. Mit ihrer kompositorischen Brillanz hat sich Snider vor allem im Zusammenspiel der Ästhetiken von Klassik und alternativer Pop- und Rockwelten eine eigene Nische geschaffen. „Penelope“ umfasst Streicher-Elegien ebenso wie schroffen Post-Rock und erkundet, welche Möglichkeiten dem Genre des Liedes nach 100 Jahren Pop-Song im Rahmen klassischer Musik heute offenstehen.

 „Penelope“ entstand als Musiktheater-Monodrama, das 2007 bis 2008 von McLaughlin und Snider geschrieben und vom J. Paul Getty Centre in Auftrag gegeben wurde. In dem Werk steht der Mann einer Frau nach zwanzigjähriger Abwesenheit hirngeschädigt vor ihrer Tür. Als Veteran eines unbenannten Krieges weiß er nicht, wer er ist, und sie weiß nicht, wer er geworden ist. Während sie gemeinsam auf seine Rückkehr zu sich selbst warten, liest sie ihm die Odyssee vor, und auf der Reise dieses Buches findet sie einen Weg in die Erinnerung ihres Mannes - und in den Terror und das Trauma des Kriegs. 2009 konzipierte Snider „Penelope“ als Liederzyklus neu, schnitt die Musik auf die Stimme der Sängerin Shara Worden zu und arbeitete dabei mit einem Sounddesigner zusammen. Im Eisenlager erklingt das Werk in einer Fassung für Streichquintett, Schlagwerk und Electronics. Den Gesangspart übernimmt die gefeierte Mezzosopranistin Isabel Pfefferkorn. Die deutsche Erstaufführung fand 2022 im Rahmen des PODIUM Konzertwochenendes in Bebenhausen statt und wurde vom Publikum mit großem Jubel aufgenommen. 

Mit: 

Isabel Pfefferkorn (Gesang)

Sophia Stiehler, Theresa Reustle (Violine), Neasa Ní Bhriain (Viola), Anne Keckeis (Violoncello), Rosie Salvucci (Kontrabass), Hannah Baumann (Oboe), Paul Ebert (Schlagwerk), Anselm Bieber (Live-Elektronik)

Ruth Crawford Seeger (1901-1953): Diaphonic Suite No. 1, II. Andante

Sarah Kirkland Snider (*1973): Penelope 

u.a.





TICKET KAUFEN