PODIUM ESSLINGEN
PODIUM ESSLINGEN
Forderer Logos
Bild - Dranbleiben!

Dranbleiben!

Wenn das PODIUM Festival des Jahres 2022 einen Sound hat, dann ist es die unwahrscheinlichste Hymne, die denkbar ist: ein etwa 25minütiges Avantgarde-Stück zwischen Improvisation und Kontrolle. Julius Eastmans „Stay On It“ eröffnete 1973 nicht nur einen neuen Weg für die musikalische Avantgarde, sondern dachte auch die Rolle von Komponist*innen ganz neu. Nicht als Autor*innen, sondern als Kindergärtner*in, als lenkende Elemente in einem Wunderland kreativer Freiheit, das gerade durch das sanfte Schubsen in eine festgelegte und durchaus strenge Struktur sich entfalten kann. Jazz ist das nicht, Pop auch nicht, nicht Minimalismus, natürlich nicht Neue Musik. Improvisation: nein, ein Jam: eher nicht, ex tempore: nie. Es gibt Layers und Themen und Grooves, vor allem Grooves, aber eben auch Dissonanzen, verstörende Brüche, und alles ist darin angelegt, nichts davon vorgegeben. Die Spielenden entscheiden über die Phrasen, über die Dauer von Wiederholung, die Kommunikation auf der Bühne, wie auch immer das Ensemble sie gestalten will, ist der Schlüssel. Höchste Konzentration verlangt das Stück ebenso wie entfesselte Spielfreude. -> Zum Konzertrückblick

Zerfließe, mein Herze, in Fluten der Zähren

Die Johannespassion von J.S. Bach wird in dieser Produktion von PODIUM Esslingen zu einem intensiven und fesselnden Erlebnis mit einem Sänger, Cembalo und Orgel sowie Schlagwerk verdichtet. Der isländische Tenor Benedikt Kristjánsson erzählt ausgehend vom Evangelisten die komplette Passion und nimmt verschiedene Rolle ein, singt dabei auch die Alt- und Sopranarien. Die Cembalistin und Organistin Elina Albach und der Schlagzeuger Philipp Lamprecht zeichnen mit ihrer farbenreichen Bearbeitung das Orchester nach. Es entsteht eine neue, zeitgenössische, und doch dem Original gegenüber sehr respektvolle Version, die die ganze Dramatik der Passion auf einen kammermusikalischen Punkt bringt. Das Publikum singt dabei, wie es in der originalen Aufführungspraxis zu Bachs Zeiten üblich war, die Choräle gemeinsam mit den Musiker*innen.

Beethoven im Heute – #bebeethoven

Past Forward, Teil 3: Musik & Technologie

Björk: HOMOGENIC (full album) arr. WOODEN ELEPHANT

Konzert Bild

Eröffnungskonzert: EWIGKEIT!

28 Apr. – Kirche St. Dionys

Musik von der Renaissance bis heute

Konzert Bild

#bechange – Werkstattkonzert

29 Apr. – KOMMA

Werkstattkonzert mit STEGREIF-Musiker:innen

Konzert Bild

Maskenball

29 Apr. – Altes Rathaus

Eine Konzertperformance um Masken und Macht

Konzert Bild

Schweigend singende Straßen

29 Apr. – Franziskanerkirche

Kammermusik für die Nacht