Stephan Goldbach

Stephan Goldbach

Kontrabass

Stephan Goldbach ist ein in Nürnberg lebender freischaffender Kontrabassist, der in vielen verschiedenen Szenen zwischen klassischer Musik und freier Improvisation arbeitet. Schon früh zur Musik gekommen spielte er ab dem sechsten Lebensjahr Geige und wechselte mit 14 zum Kontrabass. Nach den ersten Unterrichtsjahren bei Christian Hellwich in Bamberg folgte zunächst ein mittlerweile erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium „Jazz und aktuelle Musik“ im Hauptfach bei Stefan Scheib in Saarbrücken. Parallel dazu studierte er zwei Jahre Orchestermusik bei Prof. Wolfgang Harrer welches er nach der
Zwischenprüfung zu Gunsten zweier Masterstudien beendete. Zum Wintersemester 2018 schloß er erfolgreich den Master „Neue Musik“ bei Prof. Stefan Litwin
und den Master „Jazz und aktuelle Musik“ bei Prof. Georg Ruby ab, nachdem er einen Erasmusaufenthalt in Arnheim beendete.

Stephan Goldbach erlangte in seiner Studienzeit mehrere Stipendien, so zum Beispiel das Deutschlandstipendium und das Yehudi Menuhin Stipendium der LMS-Stiftung. Gegenwärtiger Schaffensschwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit genreübergreifender Musik und interdisziplinären Projekten sowie der Arbeit in kleinen Besetzungen. Beispielhaft hierfür sind das eigene Duo LouLou mit der Berliner Sopranistin Lisa Ströckens, welches den Publikumspreis des Hochschulwettbewerbs „d-Bü“ 2017 erlangte, sowie das Berliner „STEGREIF.orchester“. Weiterhin ist Stephan Goldbach unter anderem Mitglied des Trios „Georg Ruby’s Village Zone“, des „Michel Meis 4tet“s aus Luxemburg sowie des Fürther Kammerorchesters „Ventuno“.

Top
X