Mathias Halvorsen

Mathias Halvorsen

Klavier

Mathias Halvorsen lives in Reykjavik with his girlfriend and his little son. He performs regularly in lots of weird places, doing anything from chamber music and solo concerts to composition and exciting genre defying projects. From 2018 to 2020 Mathias is a member of the german fellowship program #bebeethoven. He studied with prof. Jiri Hlinka (2006-2010) in Oslo and with prof. Gerald Fauth (2011 – 2013) in Leipzig. In 2008 he founded the Podium festival in Haugesund together with flutist Guro Pettersen. The festival was held for the 10th time in 2017. In 2009 he discovered the manuscript of piano concerto no. 5 by the Norwegian composer Halfdan Cleve at the National Library in Oslo and performed it with the Lithuania State Symphony and conductor Gintaras Rinkevicius. Since 2010 he has been performing concerts in complete darkness as a founding member of the critically acclaimed trio LightsOut. The last years Mathias has performed regularly alongside Peaches in the duo show Peaches Christ Superstar. The production has visited many festivals such as Theater der Welt in Mannheim and Yoko Ono’s Meltdown in London. He has also done several dance and theatre pieces with director and choreographer Laurent Chetouane. One of these, the comedy ‚Den Stundesløse‘ featured Mathias‘ acting debut at the National Theatre in Oslo, Norway. In 2017 Mathias premiered his first opera Dracula, commissioned and performed by the Haugesund Chamber Opera.

Herkules von Lubumbashi: Probenstart in Kongo

Im April 2019 reisten der Musiker Elia Rediger und die Dramaturgin Eva-Maria Bertschy nach Lubumbashi in die D. R. Kongo – und starteten die ersten Konzeptions- und Probephase mit dem Choreographen Dorine Mokha für die PODIUM-Produktion Herkules von Lubumbashi. Mit dem 60-köpfigen Arbeiterchor Les Troubadours...

Musik bedeutet uns die Welt – PODIUM Festival 2019

Wenn Musik Klang in Bewegung ist – was kann dann mit Musik bewegt werden? Wenn Musik uns bewegt – wohin bewegt sie uns dann? Die Frage an Musiker*innen nach dem fundamentalen Sinn und Zweck des Musikschaffens führt oft zu anmaßenden, pathetischen und wohlfeilen Behauptungen. Sinnfragen...

ZauberBurg – ein Projekt von und mit Esslinger*innen

Der Zauber … der Begegnung Es regnet in Strömen und ich hetze unter dem Wolfstor hindurch Richtung Lux. Als ich dort ankomme, drängen sich Menschen an Tischen, nippen an ihrem Drink in der Bar und ihre Stimmen mengen sich zu einem unentwirrbaren Rauschen, das auf-...

PODIUM Gewinnspiel 2019

Beim großen PODIUM Gewinnspiel 2019 ist eure Expertise gefragt: Einfach die folgenden drei Fragen zum aktuellen Festivalprogramm beantworten und mit etwas Glück Tickets zu Konzerten in ganz Deutschland gewinnen! **** I. Wie viele Musiker*innen nehmen am PODIUM Festival 2019 teil? a) 10 – 50 Personen...

Barocke Glitches. Über die neuen Wurzeln der Klassik.

Die meiste Zeit standen sich die Sphären der klassischen Musik und der Popmusik skeptisch gegenüber. Für eine neue Generation sind sie untrennbar verbunden. Ein optimistischer Blick auf eine schwierige Beziehung. Der Stammbaum ist ein Trugschluss. Das wussten schon die Enzyklopädisten Diderot und D’Alembert: Wissen und...

Premiere in Berlin: „Schlafes Bruder“ @ Radialsystem | 2. April 2019

Der literarisch-musikalische Konzertabend im Radialsystem am 2. April ist das letzte von insgesamt vier Berliner PODIUM-Frühlingsgastspielen. Nach der Uraufführung in Berlin ist das Stück auch beim diesjährigen PODIUM Festival in Esslingen zu sehen und hören! Mit Robert Schneiders Roman "Schlafes Bruder" als literarische Vorlage erzählen...

Zauberhaft: Von Murmelmännern und Pferdeflöten

Zauberhaft – so hieß der Kreativ-Wettbewerb, den die ­L-Bank dieses Jahr zum zehnten Mal veranstaltet hat. PODIUM hatte in diesem Jahr die große Freude, als künstlerischer Partner den Ideenwettbewerb inhaltlich zu füllen und zu begleiten. Unter dem Motto „Alles macht Musik” wurden die Schüler*innen aufgerufen,...

Immer wieder ein Anfang

Nicht alles, was zum Klischee verkommen ist und auf Wandtatoos steht, ist unwahr, nur weil es peinlich geworden ist, es noch einmal zu sagen. Unendlich wiederholt, verkitscht und oft auch instrumentalisiert: so wurden aus wichtigen Wahrheiten suspekte Binsenweisheiten – ausgenommen, ausgespült und aufgedunsen in der neoliberalen,...

Es braucht mehr Mut!

Wir haben das Thema unseres diesjährigen Konzertwochenendes in Bebenhausen zum Anlass genommen und uns mit unserem Künstlerischen Leiter Steven Walter über Mut unterhalten. Um Mut dreht sich gleichzeitig auch das kommende Kapitel unseres #bebeethoven-Onlinemagazins, das kommende Woche veröffentlicht wird. Zum Einstieg: Viele klassische Konzerte sind ja höchst standardisiert, braucht...

Kickoff #bebeethoven

Aufregende Tage liegen hinter uns. Nach der zweitägigen Auftaktveranstaltung im Alten Rathaus in Esslingen Mitte September wurde #bebeethoven, ein PODIUM Projekt, das an den radikalen und innovativen Geist Ludwig van Beethovens anknüpft, Anfang Oktober auch dem Berliner Publikum im Silent Green Kulturquartier vorgestellt. Spannende Gesprächsrunden,...

Top
X