Hannah Baumann

Hannah Baumann

Oboe

Hannah Baumann wurde in Stuttgart geboren und erhielt ihre erste musikalische Ausbildung am Klavier und in der Mädchenkantorei St. Eberhardt. Seit ihrem 9. Lebensjahr widmet sie sich der Oboe, welche sie im Studium zu Prof. Gregor Witt nach Rostock, zu Prof. Matthias Bäcker nach Weimar und an das Conservatoire national supérieur de Musique et Danse Lyon zu Prof. Jean-Louis Capezzali führte. Sie ist regelmäßig als Aushilfe in Orchestern Deutschlands und Frankreichs eingeladen, Mitglied des Baltic Sea Philharmonie Orchestras und als Gast bei Festivals wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Rheingau-Musikfestival, den Thüringer Bachwochen, dem Aurora Festival u.a.

Ihre Liebe zu Alter Musik und besonders zu der J.S. Bachs wurde früh durch die Arbeit mit Helmut Rilling geprägt und brachte sie zur Barockoboe, die Sie zusätzlich bei Prof. Patrick Beaugiraud lernte.

Sie war u.a. Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter Stiftung, des Deutschlandstipendiums, der Anna Ruths Stiftung und bei Live Music Now e.V.

Im Austausch mit anderen Kunstformen konzipiert sie eigene Konzertformate, die u.a. mit dem 1. Preis des Internationalen Hugo Wettbewerb Feldkirch ausgezeichnet wurden, so u.a. für das Grand Hotel Heiligendamm, die Montforter Zwischentöne und den TONALi Saal Hamburg. Sie ist Mitbegründerin des Kollektivs `Godot Komplex ́, der sich der Weiterentwicklung des Konzerts im heutigen Kontext und Ideen zur Lehre an Musikhochschulen verschrieben hat.

Top
X