Bernadette Beckermann

Bernadette Beckermann

Alt

Die menschliche Stimme vermag es in ihrer Einheit von Ton und Wort, Räume und Zeiten zu überwinden – einander herzlich zu begegnen, zu erkennen und zu berühren. Singen bedeutet für mich jene in Klang gefasste Verbindung von Außen- und Innenwelt.

Die Freude an der Vielseitigkeit musikalischer Stile und Epochen leitet mich durch ein breitgefächertes Repertoire von Gregorianik über romantisches Liedgut bis hin zu zeitgenössischer und experimenteller Musik. Mein künstlerisches Zuhause ist jedoch das weite Feld der Alten Musik geworden – im Besonderen die Werke Johann Sebastian Bachs. Ich singe leidenschaftlich gern sowohl solistisch als auch im Ensemble, häufiger auf der Kirchenempore als auf der Opernbühne, und erforsche dabei voller Neugier die Bandbreite zwischen Tradition und Experiment, Konzert und Performance.

Es erfüllt mich mit Dankbarkeit, mit Dirigenten wie Hans-Christoph Rademann, Václav Luks und Michael Alber sowie mit Ensembles wie dem Collegium 1704, Tiburtina und Wunderkammer europaweit musizieren zu dürfen. Bei der International Early Music Vocal Competition Poznan 2017 gewann ich den 1. Preis und war Finalistin beim Internationalen Telemann-Wettbewerb 2017 sowie dem Internationalen Gesangswettbewerb für Kirchenmusik CantateBach! 2019. Mein Gesangsstudium absolvierte ich an den Musikhochschulen in Dresden und Leipzig, wo ich nun als freischaffende Sängerin lebe.

In der Saison 2020/21 freue ich mich besonders auf meine erstmalige Zusammenarbeit mit Elina Albach und ihrem Ensemble Continuum mit Konzerten u.a. beim Podium Esslingen und im Konzerthaus Berlin, ein Hildegard von Bingen-Programm mit Sabine Lutzenberger und Per Sonat in Bingen sowie mein Debüt bei den Schwetzinger Festspielen zusammen mit dem Ensemble The Present.

Inspiration und Kraft schöpfe ich in der Natur, bei einem guten Buch oder Gespräch sowie auf Reisen – sei es allein auf dem spanischen Pilgerpfad Camino del Norte oder gemeinsam mit Freund und Rucksack durch Sri Lanka. Als Vertiefung meiner intensiven Yoga- und Meditationspraxis habe ich kürzlich eine Ausbildung zur MBSR-Lehrerin am Institut für Achtsamkeit in Berlin begonnen.

Foto: © Andreas Schröder

Top
X