Info zur Konzert-Absage von Holly Herndon

Statt Live-Konzert in der Bundeskunsthalle dialogorientiertes Digital-Format #bebeethoven präsentiert Holly Herndons “Spawn” in einem Zoom-Event.

Aufgrund eines Corona-Verdachtsfalls im engen Umfeld der Band von #bebeethoven-Fellow Holly Herndon hat sich die in Berlin lebende Performerin vorsichtshalber in Quarantäne begeben und kann nicht in Bonn auftreten. Das für morgen, Mi. 21. Okt. 2020, 20 Uhr geplante Live-Konzert PROTO in der Bundeskunsthalle muss deshalb kurzfristig abgesagt werden. Um das ambitionierte #bebeethoven-Projekt “Spawn” von Holly Herndon trotzdem in Bonn zu präsentieren, bietet PODIUM Esslingen ein dialogorientiertes Digital-Format live aus der Bundeskunsthalle an.
Die Avantgarde-Musikerin Holly Herndon, die seit Jahren zu den wichtigsten Protagonist*innen am Berührungspunkt von Pop-, Club- und Hochkultur gehört und beim Projekt “Spawn” mit KI experimentiert, wird am Mi. 21.10. um 20 Uhr ihr Projekt via Zoom vorstellen. Im Gespräch mit dem Künstlerischen Leiter Steven Walter steht Holly Herndon für Publikumsfragen zur Verfügung. Interessierte melden sich unter presse@podium-esslingen.de mit dem Betreff HOLLY an, um den Zugangslink zu erhalten.

Die bereits erworbenen Konzertkarten werden über Bonnticket zurückgenommen.

Top
X