PODIUM DIGITAL

»Es gibt eine allgegenwärtige Erzählung von Technologie als das, was uns entmenschlicht. Wir positionieren uns im Kontrast dazu. Wir laufen nicht weg; wir laufen darauf zu, aber zu unseren Bedingungen.«  Holly Herndon

Wer gestaltet unsere (digitale) Zukunft? 

Die Grenzen zwischen digital und analog verschwimmen zunehmend. Und erst langsam beginnen wir die gesellschaftlichen Konsequenzen der Digitalität zu entdecken. Neue Netzwerke entstehen, traditionelle Hierarchien und Vorstellungen lösen sich auf. Der Soziologe Dirk Baecker geht sogar soweit, dass er die Erfindung des Computers mit der Erfindung des Buchdrucks gleichsetzt. 

Was heißt es für Kulturorganisationen, was heißt es für unsere Interaktion mit Musik, wenn sich digitale und analoge Welten zunehmend nicht mehr voneinander trennen lassen? Wie nutzen wir die neuen Potentiale? Lassen wir uns programmieren oder programmieren wir selber? Unter dem Dach PODIUM Digital begegnen wir diesen Fragen neugierig und kritisch, diskutierend und gestaltend. 

Wir denken, dass digitale Entwicklungen in allen Bereichen von PODIUM relevant sind. Daher ist PODIUM Digital kein solitäres Silo, sondern Impulsgeber und Reflexionsraum für die gesamte Organisation. Auf vier unscharf umrissenen Handlungsfeldern entwickeln wir uns dazu kontinuierlich weiter.

MUSIK & DIGITALITÄT

Wie sieht das Musikschaffen im digitalen Zeitalter aus? Künstliche Intelligenz, Crowd Creativity, Virtuelle Realität, Kollaborative Kompositionen – wie können wir den künstlerischen Raum digital erweitern? PODIUM ermöglicht Räume des Experiments, des Staunens und Nachdenkens, außerhalb der dominierenden Marktlogik.

OUTREACH

Digitale Medien geben uns die Chance auf ganz neuen Wegen und mit neuen Formaten den Austausch mit unterschiedlichen Zielgruppen zu suchen. Das Handlungsfeld bildet eine Schnittstelle zwischen PODIUM Digital und PODIUM Education und folgt der Prämisse unserer Education-Sparte, dass Musik keiner eigentlichen „Vermittlung” bedarf, sondern jede*r einen ganz natürlichen Zugang zur Musik hat, wenn ihr durch kluge Formate und künstlerische Exzellenz eine Chance zur Wirkung gegeben wird.

KOMMUNIKATION & SERVICE

Digitale Kanäle gehören schon seit der Gründung zu unseren zentralen Kommunikationsmedien. Dabei entwickeln wir spezifische Formate und Inhalte für die einzelnen Plattformen, um Kontexte für Konzerte zu transportieren, den Diskurs zu suchen und unserem Publikum alle wichtigen Informationen möglichst einfach zugänglich zu machen.

DIGITAL LITERACY

Da wir weit davon entfernt sind, auf die vielen neuen Möglichkeiten und Herausforderungen passgenaue Antworten zu haben, ist das vierte Handlungsfeld der Aufbau von Digitalkompetenz und Reflexionsfähigkeit in der gesamten Organisation. Da nicht nur wir vor diesen Fragen stehen, ist für uns dabei der Austausch mit anderen Akteuren wesentlich.

KONTAKT

Julian Stahl

julian.stahl(at)podium-esslingen.de

Übersicht PODIUM.Digital

Newsletter

Erlaubnis für Datenverwendung nach DSGVO

Die PODIUM Musikstiftung wird die Informationen, die Sie in diesem Formular angeben, dazu verwenden, mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und Ihnen Updates und Informationen zu Veranstaltungen zu übermitteln. Bitte lassen Sie uns wissen, auf welche Art und Weise Sie von uns hören möchten:

Sie können Ihre Meinung jederzeit ändern, indem Sie auf den Abbestellungs-Link klicken, den Sie in der Fußzeile jeder E-Mail, die Sie von uns erhalten, finden können, oder indem Sie uns unter post@podium-esslingen.de kontaktieren. Wir werden Ihre Informationen mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website. Indem Sie unten klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Informationen in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen verarbeiten dürfen.

Top
X